Iona Fyfe

Iona Fyfe

© Martin Venherm

„Der Nordwesten Englands rund um Aberdeenshire verfügt über einen unvergleichlichen Schatz traditioneller Folksongs, von uralten Balladen bis hin zu den neuzeitlichen Bothy Songs der unter schwierigen Umständen lebenden Farmarbeiter. Gesungen wird im reichen, ausdrucksstarken nordostschottischen Dialekt. Diese Songs sind sozusagen Brot und Butter für Ioan Fyfe, die hier aufgewachsen ist. Sie bringt die Vergangenheit in die Zukunft!“

Margaret Benett, schottische Sängerin, Autorin und Ethnologin Iona Fyfe ist zwar gerade einmal knapp über 20 Jahre alt, gehört aber zu den größten Hoffnungen der schottischen Folkmusikszene und hat bereits zahlreiche Preise gewonnen. Mit „Away From My Window“ legt sie ihr lange erwartetes Debütalbum vor. Für den Erstling konnte sie zahlreiche bekannte schottische Folkmusiker als Gäste gewinnen, darunter Tim Edey, Luc McNally, Ross Miller, Simon Gall, Graham Rorie, Charlie Stewart, Callum Cronin Aidan Moody, David Foley und Jani Lang, der das Album auch produziert hat.
Der Fiedler Charlie Grey ist noch aus Ionas Trio-Vergangenheit mit an Bord.
„Away From My Window“ präsentiert eine aufregende Mischung traditioneller und moderner schottischer Folksongs, die Iona Fyfe mit frischem Ansatz ins Hier und Jetzt bringt. Die Musikerin beschreibt ihr Debüt als „Konzeptalbum, welches das schottische Folk-Revival feiert und die Idee vorantreiben will, dass ein Folksong eine sich stetig wandelnde Kunstform ist. Die sich im Rhythmus der Gezeiten verändert.“
Ioan Fyfe feiert hier die traditionsreiche Kunstform der Bothy Ballads ihres heimatlichen Aberdeenshire, aber interpretiert diese auf zeitgenössische Weise. Bis auf drei Tracks basieren alle Songs auf traditionellem Material. Über allem schwebt die außergewöhnliche und ausdrucksstarke Stimme der Sängerin.
Im letzten Drittel des Albums covert Iona Fyfe zeitgenössische Folksongs von Michael Marra und Aidan Moffat. „Banks Of The Tigris“, ihr persönlicher Kommentar zum Syrienkonflikt, stammt aus ihrer eigenen Feder und überrascht mit elektronischen Klängen. Von alten Zöpfen ist hier nichts zu sehen!
Iona Fyfe spricht zudem in jüngsten Interviews ganz neue Fragen an: Zum Beispiel das Problem der Geschlechter-Stereotypen in der traditionellen Folkmusik. Frauen sollen die reinen, zarten, engelsgleichen Wesen sein, die sanfte Balladen singen, während die Männer auf die Rolle der Rauf- und Trunkenbolde
abonniert sind und rebellisch sein dürfen. Natürlich singt sie selbst auch Balladen. Aber man wird wohl mal über diese Stereotypen nachdenken dürfen!

Discografie

  • East

    East

    Erscheinungsjahr: 2017

    Katalognummer: CPL020

  • Away from my window

    Away from my window

    Erscheinungsjahr: 2018

    Katalognummer: CPL023

© 2005 – 2020 CPL-Music | Impressum | Datenschutz