Meszecsinka

Mec

© Reka Koti

Meszecsinka (ausgesprochen wird das „Mesetschinka“) zählen in ihrem heimatlichen Ungarn zu den aufregendsten Weltmusik-Ensembles. Übersetzt aus dem Bulgarischen bedeutet der Bandname „kleiner Mond“. Die Band um die charismatische Sängerin Annamária Oláh und den Gitarristen und Pianisten Emil Biljarszki kann in sieben Sprachen singen: ungarisch, spanisch, russisch, bulgarisch, finnisch, italienisch und in ihrem eigenen Idiom. Auf „Stand Into The Deep“ dominiert allerdings das Ungarische

Die Musiker kommen aus Ungarn, Bulgarien und Polen haben sich im Verlauf ihrer Karriere musikalisch in ungewöhnlichen Grenzlanden bewegt, wo bulgarische und ungarische Folklore auf spanischen Flamenco und psychedelische Sounds treffen. Das Vorgängeralbum „Awake In A Dream“ wurde in Ungarn als bestes Weltmusik-Album des Jahres ausgezeichnet. Beim legendären Sziget-Festival in Budapest traten Meszecsinka im vergangenen Jahr erfolgreich auf einer der Hauptbühnen auf.

Das neue Album „Stand Into The Deep“ wurde in ersten Kritiken als „noch kraftvoller und epischer als der Vorgänger“ gelobt. MDR Kultur schwärmt von der „betörenden Stimme“ der Frontfrau Annamária Oláh. Die ungarische Presse bezeichnete das Album sogar als „Meisterwerk.“

Meszecsinka überzeugen auf „Stand Into The Deep“ erneut mit einem ungewöhnlichen Stilmix: Wir hören den uralten Kehlkopfgesang der Inuit, scheinbar harmlose Schlaflieder, sibirische Gesangstechniken und Bruchstücke von Handy-Aufzeichnung. Die Zuhörer werden fast unmerklich in eine Trance-Stimmung versetzt, die an uralte Rituale anknüpft. Auf dem Album ist der Tod ein wichtiges Thema, etwa in Tracks wie dem psychedelisch inspirierten, rockigen „Pillantok Halálomra“ (Looking At My Death). Melancholisch und todessehnsüchtig klingen diese Sounds aber keineswegs, sondern sehr kraftvoll, lebendig und widersprüchlich. Eine unbändige Experimentierlust ist immer zu spüren!

„Unsere Musik handelt von einer kontinuierlichen Suche“, sagt Annamária Oláh und bringt damit die Dinge auf den Punkt.

Discografie

  • Allj bele a Melybe - Stand into the deep

    Allj bele a Melybe - Stand into the deep

    Erscheinungsjahr: 2019

    Katalognummer: CPL031 / CPL031LP

© 2005 – 2020 Nordic Notes | Impressum | Datenschutz