Zari

© OHM.LV

Traditionelle lettische Volkslieder sind die Basis: Von hier aus heben die sechs Musiker von Zari ab und brechen auf in aufregende Folktronica-Welten! Zari stammen aus der Hafenstadt Liepaja, arbeiten bereits seit mehr als fünf Jahren zusammen und kommen aus ganz unterschiedlichen musikalischen Ecken: Die Bandbreite reicht vom Alternative Rock über Indie- und Elektronikpop bis zum Folk. Einig sind sich die Sechs vor allem über Eines:
Sie wollen die oft ruhigen, meditativen Volkslieder ihrer Heimat in kraftvolle, elektronische und mitunter durchaus experimentelle Sounds verwandeln! An den Stränden von Liepaja kann man das „baltische Gold“ Bernstein finden. In den von Zari neu arrangierten Volksweisen lassen sich neue Fusion-Klänge zwischen der Tradition und dem Hier und Jetzt entdecken. Ohne dass dabei die Essenz der Songs verloren geht! Der Bandname Zari ist übrigens mit Bedacht gewählt: Er heißt übersetzt „Zweige“ und symbolisiert die unterschiedlichen musikalischen Äste, auf denen die Musiker sich befinden. Und trotzdem sind alle Teil eines einzigen Baumes!
Das Debütalbum „Sazaroti“ (Verzweigt) ist mit seiner ungewöhnlichen Mischung aus Synthesizer-Sounds und organischen Klängen, gespielt auf traditionellen Instrumenten, in Lettland auf Anhieb als bestes Weltmusik-Album bei den jährlich verliehenen lettischen Musikpreisen nominiert worden.

Discografie

  • Sazaroti

    Sazaroti

    Erscheinungsjahr: 2019

    Katalognummer: CPL030

© 2005 – 2020 Nordic Notes | Impressum | Datenschutz